Figurentheater Fluxx
Figurentheater Fluxx

Das figurentheater FluxX

Sebastian Putz gründete Ende 2001 das Figurentheater FluxX und inszenierte zunächst „Die Zauberflöte“ von W.A. Mozart, eine Marionettenoper für Erwachsene und das Kinderstück „Eine kleine Schweineliebe“, nach Barbara Königs „Eine Schweineliebe“, Copyright  © bei Carlsenverlag GmbH, Hamburg.

 

Davor war er für drei Spielzeiten am Düsseldorfer Marionettentheater unter Anton Bachleitner engagiert.

 

Seit Januar 2003 ist Sebastian Putz festes Ensemblemitglied am  Südthüringischen Staatstheater Meiningen in der Sparte Puppentheater und dort in zahlreichen Kinder- und Erwachseneninszenierungen zu sehen.

U.a. in Peterchens Mondfahrt, Charles Dickens Weihnachtsgeschichte, Romeo und Julia, Othello, Decamerone, Pippi Langstrumpf, Herr Rosendorn, Laika schwerelos, Der kleine Hobbit und vielen anderen.

 

Foto: Ute Eckartz

„Der Froschkönig“ entstand 2004 in Zusammenarbeit mit Heike Klockmeier und Jürgen Maaßen, dem Ambrella- Figurentheater Hamburg.

 

2007 entstand unter der Regie von Thomas Lange das Solostück  „Die großen Abenteuer des kleinen Ritter Maus“, Puppentheater von Sebastian Putz für einen Müllmann, eine Maus und jede Menge Müll.

 

Erneut in Zusammenarbeit mit Ambrella entstand 2012 unter der Regie von Jürgen Maaßen das Handpuppenstück „Kasper, Wolf und sieben Geißlein“ von Sebastian Putz frei nach den Brüdern Grimm.

 

 

 

Das Figurentheater Fluxx ist Mitglied im Verband deutscher Puppentheater www.vdp-ev.de

und in der UNIMA, Union Internationale de la Marionnette www.unima.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Figurentheater Fluxx